Herzlich willkommen auf meiner Homepage

Auf weitere fünf gute Jahre!


Liebe Wilmersdorferinnen und Wilmersdorfer,

30,0 Prozent der Wählerinnen und Wähler aus dem Wahlkreis 6 in Charlottenburg-Wilmersdorf haben am 18. September 2016 für mich gestimmt. Damit werde ich Sie erneut als direkt gewählte Abgeordnete im Abgeordnetenhaus von Berlin vertreten. Für dieses hervorragende Ergebnis, das entgegengebrachte Vertrauen für mich und die SPD, aber auch für die kontroversen Diskussionen im Vorfeld der Wahl möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Immer wieder müssen wir Politiker uns anhören, wir würden uns nicht für die einzelnen Wählerinnen und Wähler interessieren. Deshalb an dieser Stelle noch einmal der Aufruf: Nutzen Sie die Chance, mich in meinem Wahlkreisbüro in der Fechnerstraße 6a aufzusuchen, mir eine E-Mail zu schreiben oder mich anderweitig zu kontaktieren!

Ich bin Ihre Abgeordnete für den Wahlkreis 6 in Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit meiner Familie wohne ich seit 1998 in unserem Kiez. Ich weiß deshalb um die schönen Facetten und genauso um die Probleme der Nachbarinnen und Nachbarn, bin aber trotzdem darauf angewiesen, dass Sie mir mitteilen, was Sie bewegt oder stört. Das gilt im Übrigen für alle Abgeordneten - unabhängig von welcher Partei. Kaum ein anderer Bezirk zeichnet sich durch eine derartige Heterogenität und interessante Bevölkerungsstruktur aus wie Charlottenburg-Wilmersdorf. Hier wohnen Tausende von Familien, erfolgreiche Unternehmer, Rentner genauso wie Kulturschaffende und Menschen mit Migrationshintergrund. Diese Mischung macht den Kiez so interessant. Mir ist es deshalb ein wichtiges Anliegen, dass wir die nächsten fünf Jahre gemeinsam daran weiterarbeiten, Charlottenburg-Wilmersdorf zu einem der lebenswertesten, familienfreundlichsten und wirtschaftlich stärksten Bezirke in der Hauptstadt zu machen. Dafür werde ich mich als Abgeordnete einsetzen. Ganz konkret: Die ausreichende Bereitstellung von Kindertagesstätten gehören für mich zu einer in die Zukunft gerichteten Politik wie hervorragend ausgestattete sanierte Schulen, bezahlbare Wohnungen, ausreichend Spielplätze und qualifizierte Bildungsangebote. Auch müssen Verwaltung und Bürgerämter wieder mehr Personal einstellen. Als SPD haben wir dafür in der vergangenen Legislaturperiode wichtige Weichen gestellt und uns auch finanzielle Spielräume geschaffen. Unsere Hauptaufgabe ist es jetzt, den wirtschaftlichen Aufschwung zu nutzen, um noch mehr Menschen an der positiven Entwicklung teilhaben zu lassen. Soziale Gerechtigkeit lautet das Stichwort.

Herzlich, Franziska Becker

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei StudiVZ teilen
  • Seite bei MySpace teilen
  • Seite bei Mister Wong bookmarken
  • Seite bei del.icio.us bookmarken
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
  • Seite bei YahooMyWeb bookmarken
Zum Thema